SchülerInnen der GSS und des Lycée JASA in Fontainebleau sammeln Ideen für Städtepartnerschaft45 SchülerInnen der Geschwister Scholl Schule und des Lycée JASA in Fontainebleau entwickelten in einem Workshop kreative Ideen für neue Austauschformate im Rahmen der Städtepartnerschaften , die sich speziell an junge Menschen richten. Durchgeführt wurde der Workshop von der Konzilstadt Konstanz und Studierenden, die sich im Rahmen des Europakonzils für Städtepartnerschaft engagieren.

Was macht einen guten Austausch mit den Partnerstädten für Jugendliche aus? Wie wollen sie in Zukunft in Kontakt bleiben und welche gemeinsamen Veranstaltungen wünschen sie sich? Diesen angesichts jüngster Diskussionen im Gemeinderat für Konstanz brandaktuellen Fragen nahmen sich die SchülerInnen des deutsch-französischen Schüleraustausches an. Besonders hoch im Kurs stehen bei den Jugendlichen die Ideen für ein europäisches Sportcamp mit gemischten Mannschaften und unterschiedlichen Sportarten, ein Musikfestival mit lokalen Musikern beider Städte und sowohl deutsch- als auch französischsprachiger Musik sowie ein kulinarischer Wettbewerb mit lokalen Spezialitäten und einem gemeinsamen Kochbuch auf Deutsch und Französisch. Die Ergebnisse des Workshops fließen in die Vorbereitung für das Europakonzil im November mit ein.