Am Samstag, den 13.05.17 hat der jährliche Handwerkertag des Handwerkerkreises Konstanz auf dem Augustinerplatz stattgefunden. Nicht nur zahlreiche Schüler, Eltern, Lehrer und weitere Interessierte waren vertreten, es kam auch Oberbürgermeister Uli Burchardt, um Einblicke in das handwerkliche Treiben zu nehmen. Die Sonne tat ihr übriges und hat uns ausgiebig mit Sonnenstunden versorgt.

Die verschiedenen Handwerksberufe haben durch interessantes "Ausprobieren-lassen" die Schüler in ihre Arbeitswelten schnuppern lassen. Beim Elektroniker konnte man an Schalttafeln arbeiten, als Fliesen-, Platten- und Mosaikleger konnte die eigene Fliese geklopft werden oder es wurden Sägeerfahrungen beim Schreiner gesammelt. Die Bandbreite war enorm und die Schülerbeteiligung ebenso! Vor allem der Gerüstturm der Gerüstbauer lud viele Schüler zum "Abseilen-lassen" ein. Das Team vom Klettergarten Mainau hatte alle Hände voll zu tun!

Beim Fließenleger Beim Zimmermann Lehrer Georg Herrenknecht mit der Big Band der Geschwister-Scholl-Schule

Auch das musikalische Programm lud zum Verweilen ein. Die Bands ortsansässiger Schulen begeisterten das Publikum, das sich zudem um sein leibliches Wohl nicht sorgen musste – für alles war gesorgt.

Anhand dieses Tages sieht man deutlich, wie eine gelungene Bildungspartnerschaft aussehen kann: Der Konstanzer Handwerkerkreis und die Geschwister-Scholl-Schule. Durch Aktionen in der Schule haben die Handwerker schon im Herbst Interesse geweckt. Versierte Schüler aus dem Technikunterricht der 9. Klasse der Werkrealschule haben beim Aufbau geholfen. Die Schüler der 8. Klasse der Werkrealschule der Scholl haben den Kaffee- und Kuchenverkauf organisiert und damit ihre Klassenkasse gefüttert. Die Big Band der Schule hat auf der Bühne ihr Bestes gegeben. An den Mitmachaktionen haben sogar zukünftige Azubis geholfen, die jetzt noch Schüler der Geschwister-Scholl-Schule sind, und ehemalige Scholl-Schüler wurden von den Handwerksbetrieben eingesetzt. Insgesamt 4 Klassen der Werkrealschule haben an den Mitmachaktionen teilgenommen. Leider hat es dieses Jahr nicht zu einem der begehrten Preise gereicht – egal! Es hat viel Spaß gemacht und viele Erfahrungen wurden mit nach Hause genommen, das zählt!
Wir freuen uns auf eine Wiederauflage im nächsten Jahr!